Zurück

Sie klein, handlich und passt in jede Hosentasche - die Mundharmonika.

Mundharmonika

Geschichte

Instrumenten mit Durchschlagzungen, wie die Mundharmonika, wurden bereits um 1800 gefertigt, wobei man sich eher auf große Instrumente wie Orgeln konzentrierte. Als Erfinder wird oft Christian Friedrich Ludwig Buschmann angesehen. Er soll 1820 den Vorgänger einer Mundharmonika gefertigt haben. Selten existieren noch Zeitberichte und wenn doch, wird zwar von einer Mundharmonika berichtet, die in Wirklichkeit aber eine Maultrommel war. Ein sicherer Bericht gibt Auskunft über die Braunschweiger Messe, auf der Johann Georg Meisel 1823 die Mundharmonika bewarb. Ab 1825 erfolgte der Verkauf in Wien. Sie ist heute das am meisten fabrizierte Instrument der Welt.

Aufbau

Eine Mundharmonika besteht aus: Kanzellenkörper, Stimmplatten mit Stimmzungen und (Klang-)Deckel. Im Kanzellenkörper bzw. Kamm sind die Luftkammern enthalten, die die Atemluft zu den Stimmzungen kanalisieren. Ursprünglich aus Holz gefertigt, bestehen sie nun aus Kunststoff oder Metall. Die Stimmplatten sind unten und oben auf dem Kamm befestigt und mit einem Blechdeckel verkleidet. Für das freie Schwingen sind die Stimmzungen (oder auch Tonzungen) auf die Stimmplatten genietet. Der Stiefel sitzt am Ende einer jeder Stimmzunge, das andere Ende kann frei schwingen. Beim Blasen oder Ziehen (eigentlich ist es eher ein Ein- und Ausatmen) entstehen bei jeder Stimmzunge zwei verschiedene Töne. Dementsprechend gibt es eine Zieh- und eine Blaszunge.

Variationen

Neben der Einteilung als Begleit- und Melodieinstrument unterscheidet man auch in:

  • chromatische Mundharmonika
  • diatonische Mundharmonika
  • Tremoloharmonika
  • Oktavmundharmonika
  • Sonderstimmung
  • Bass-Mundharmonika

Wusstet ihr schon?

... Es gibt auch elektronische Mundharmonikas.

... Mini-Mundharmonikas sind nur für die Kernoktave spielbar.

Und da es ja bald weihnachtet, verzaubert Michael Hirte alle Frauen mit seiner Version von "3 Haselnüsse für Aschenbrödel":

Möchtest du auch ein Supertalent an der Mundharmonika werden?

Sag es weiter

Ähnliche Beiträge