Zurück

Die Klarinette ist ein Holzblasinstrument und wird oft mit der Oboe verwechselt.

Klarinette

Geschichte

Die Entstehung ähnelt ein wenig der der Oboe. Der nur wenig ältere Vorgänger der Klarinette heißt Chalumeau, die teilweise auch als Schalmei bezeichnet wurden. Sie besaß acht Grifflöcher und oft auch ein bis zwei Klappen. Um 1700 wurde sie weiterentwickelt. Besonderes gelang dem Instrumentenbauer Johann Christoph Denner. Er fertigte ein Instrument, das mit einer Zusatzklappe zum Überblasen versehen war. In Erinnerung an den gleichen lauten, klaren Klang wurde es "clarinetto" (kleine Trompete) bezeichnet. Um in allen Registern spielbar zu sein und den Klang und die Handhabung weiter zu verbessern, entwickelten Instrumentenbauer in den Jahren immer weitere neue Versionen. Die wichtigste Errungenschaft ist wohl die Erfindung des modernen Polsters. Statt wie früher die Filzscheiben sollten nun die Polster die Tonlöcher sauber verschließen. Nach den Berechnungen von Theobald Böhm konstruierte Hyacinthe Klosé 1839 eine völlig neue Klarinette. Seitdem hat sich diese Variante als Standardinstrument durchgesetzt und oft wird dabei vom Böhm-System gesprochen.

Bauweise

Typischerweise besteht die Klarinette aus Grenadillholz, oft auch aus Buchsbaum- oder Ebenholz oder Kunststoff. Die Klappenmechanik dagegen wird aus versilbertem Neusilber gefertigt. Insgesamt ist das Instrument an die 66 cm lang. Für den Transport kann sie in fünf Teile zerlegt werden:

  • Mundstück
  • Birne oder auch Fass genannt
  • Oberstück
  • Unterstück
  • Trichter, Becher oder Stürze genannt.

Das Ober- und Unterstück enthalten die Klappen und Tonlöcher. Das Oberstück ist zylindrisch geformt, das andere nach unten hin leicht konisch. Das Mundstück wird aus gehärtetem Kautschuk, Kunststoff, Glas, Metall oder Plastik gefertigt. An ihm wird das einfache Rohrblatt befestigt. Mit der Birne, sie befindet sich zwischen Mundstück und Oberstück, kann die Klarinette gestimmt werden. Natürlich gibt es auch kleinere und größe Formen dieses Instruments, die in verschiedenen Stimmlagen erklingen:

  • Hoch-G-Klarinette
  • Hoch-As-Klarinette
  • Bassetthorn
  • Bassettklarinette
  • Kontrabassklarinette in B
  • Kontra-Altklarinette in Es.

Die übliche Klarinette erklingt übrigens von d bis b'''.

Wusstet ihr schon?

... Das weltweit größte Klarinettenensemble bestand bei einem Weltrekordversuch aus mehr als 370 Musikern.

... Der Rekord für ein Karotten-Klarienettenensemble steht bei 275 Musikern.

Dieses fröhliche, etwas ältere Quartett spielt den Entertainer und ihr könnt euch dabei auch die Klarinette und ihre Schwestern anschauen:

Lust bekommen, selbst Klarinette zu spielen??

Sag es weiter

Ähnliche Beiträge